NEUJAHRSEMPFANG 2023

Wir laden alle Interessierten für Dienstag, 10. Januar 2023 ab 18 Uhr zu unserem Neujahrsempfang ins Bürgerhaus Hausen ein. Nach zwei Jahren Pandemiepause wird es erstmals eine Diskussionsrunde geben. Gemeinsam wollen wir über das Thema "Zeitenwende in der Sicherheitspolitik" sprechen. Für das Podium konnten wir den Kommandeur des in Mayen beheimateten Zentrums Operative Kommunikation der Bundeswehr, Dr. Ferdi Akaltin und den Bundestagsabgeordneten aus Koblenz, Dr. Thorsten Rudolph gewinnen. Die Veranstaltung ist wie immer kostenlos. Wir freuen uns auf euch!

 

 
PM Stadtratssitzung in zwei Akten: Haushalt in Präsenz, Dezembertagesordnung online

Die Stadtratssitzung am 01.12.2021 wurde auf Wunsch der Ratsmehrheit auf die Haushaltsberatung und einige wenige u.a. auch haushaltsrelevante Punkte begrenzt. Die übrigen Tagesordnungspunkte wurden in einer 2. Sitzung eine Woche später im Rahmen einer Videokonferenz behandelt.

 

 
Nachruf für Oberbürgermeister a.D. Albert Nell

Wir trauern um unseren Oberbürgermeister a.D. Albert Nell, der in diesen Tagen verstorben ist.

 
Agenda 2030 - Mayen gestaltet Zukunft?

Solidarischer Samstag am 16. Oktober ab 10 Uhr in der Cafeteria des AWO-Seniorenzentrums
Sterngarten in Mayen

 
Bier und Politik machten die Runde

Mayen. Wer gewinnt bei der Bundestagswahl am 26. September das Rennen um das Kanzleramt? Wer hat die besseren Argumente? Wer kann die Wählerinnen und Wähler überzeugen, wer weniger?

Rund elf Millionen Zuschauer haben am Sonntagabend (12.9.) die zweite Runde im TV-Triell der drei Kanzlerkandidaten verfolgt. Auch im Mayener Bierhaus Brötz war der politische Schlagabtausch zwischen Olaf Scholz (SPD), Armin Laschet (CDU/CSU) und Annalena Baerbock (Bündnis 90/Die Grünen) an diesem Abend Thema Nummer eins.

Der SPD-Ortsverband hatte dort in einer offenen Veranstaltung zum Public Viewing eingeladen. Am Großbildschirm verfolgte das Publikum die 95-minütige Diskussion um Zukunftsthemen wie Digitalisierung, Klimaschutz, Renten, Gesundheit und Mieten. Im Bierhaus Brötz endete die Debatte mit keinem klaren Mandat für einen Kandidaten oder eine Kandidatin, aber mit großer Lust auf Politik und Gespanntheit auf das Wahlergebnis.

Für den SPD Ortsverein Mayen ist der Favorit natürlich klar, aber vor allem ist auch der Wunsch nach einer hohen Wahlbeteiligung und einem gesteigerten Interesse groß.