SPD Mayen

Einladung: Corona geht uns alle etwas an

Allgemein

Nachdem die Infektionszahlen zuletzt im Sommer gefallen waren, suchten wir auf dem Mayener Marktplatz das Gespräch mit den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt. Wir fragten nach, inwieweit sich ihr Leben durch die Corona-Pandemie verändert habe und wo sie Unterstützungsbedarfe seitens der Stadt sähen. Schön war es zu hören, dass die meisten Gesprächspartnerinnen und -Partner trotz vieler Einschränkungen und gesundheitlicher wie wirtschaftlicher Risiken angaben, es ginge ihnen gut und sie genössen die zusätzliche Ruhe. Gleichwohl wurden Ängste und Sorgen vor allem auch gegenüber den Lebensbedingungen jüngerer Generationen geäußert und darüber, wie lang das Virus unseren Alltag so stark begleiten wird. Hierauf geben die jüngsten Entwicklungen der Infektionszahlen teils eine klare Antwort: Länger als uns lieb ist.

Gerne möchten wir über die Folgen der Corona-Pandemie auf kommunaler Ebene, also bei uns vor Ort in Mayen, mit ihnen detaillierter sprechen. Wir wollen jetzt gemeinsam Lösungen entwickeln für die Probleme, die morgen auf uns warten. Hierfür sind wir froh, das Konzept des solidarischen Samstags des SPD Ortsvereins Mayen wieder aufleben zu lassen unter etwas geschützteren Bedingungen und erstmalig an einem Freitagabend. Sie sind herzlich eingeladen am 23.10. ab 19:00 Uhr in das Vereinsheim der Prinzengarde Mayen e.V. im Triacca Weg 1 zu kommen. Bitte vergessen sie ihren Mund- und Nasenschutz nicht. Wir freuen uns, wenn möglich, über Anmeldungen vorab unter kontakt@spdmayen.de und sind gespannt auf den Austausch.

 
 
 

Suchen

 

Counter

Besucher:135
Heute:11
Online:1